biosuisse bioterra prospecierara

Räuchern mit heimischen Pflanzen

Unsere Gartenkräuter und Wildpflanzen bieten uns eine reiche Auswahl an Düften und Wirkstoffen, welche wir in getrockneter Form vielfältig verwenden können.
Das Räuchern ist eine alte Praxis, die ich vor einigen Jahren entdeckt habe und die unser Leben heute bereichert.

„Kein Sinn berührt uns so tief, wie das Riechen.“

Die im Rauch gelösten Duftmoleküle gelangen durch die Nase ins Limbische System im Stammhirn, dem Sitz der Emotionen. Dort wirken sie auf die Psyche und das vegetative Nervensystem. Also wirken Düfte tief in die Seele. Der Rauch wirkt dabei verstärkend auf allen Ebenen.
Räuchern bedeutet eine heil machende Handlung in Verbindung mit der Kraft des Feuers.
Durch die Verwandlungskraft des Feuers geht die feste Materie in einen anderen Zustand – die Pflanzen setzen dadurch ihre Wirkstoffe und Düfte frei.

„Räuchern ist ein Zeitgeschenk an die Seele.“

Es beginnt mit dem Sammeln der Kräuter, Vorbereiten, Aufsetzen und gipfelt im Wirken lassen.
Heute ist es mehr denn je ein Bedürfnis, im Alltag ab und zu einen Stopp einzulegen und sich etwas Gutes zu tun.
Es gibt verschiedene Gelegenheiten zum Räuchern, sei es zu praktischen Zwecken, zum Wohlbefinden oder für die Gesundheit.
Z.B. in Räumen: zum Neutralisieren übler Gerüche, für das Wohlbefinden: zum Erfrischen und Aktivieren oder für die Gesundheit: zur Unterstützung von Heilungsprozessen.

Wollen Sie mehr dazu erfahren und die Anwendungen kennen lernen?

Dann besuchen Sie einen der Kurse im November. Die Ausschreibung finden Sie im aktuellen Kursprogramm.

Räucherwerk

Aus unserer Kräuterwerkstatt bieten wir verschiedene Räuchermischungen, Räucherbündel, Stövchen und Zubehör für den sofortigen Gebrauch an.

Sprung direkt zum Räucherwerk im Shop.

Artikel aus der Thurgauer Zeitung vom 25. November 2014 (PDF-Download)